You are currently viewing Das Wasser und Frequenzen

Das Wasser und Frequenzen

Das Wasser und Frequenzen,

es gibt viele Beweise dafür, daß das Wasser Frequenzen (von lateinisch frequentia ‚Häufigkeit‘; auch Schwingungszahl genannt) aufzeichnet und es gibt auch viele Beweise dafür, daß Gedanken und Gefühle Frequenzen erzeugen und daß Wasser diese Frequenzen aufzeichnet. Was denken und fühlen wir denn den ganzen Tag?

Die Menschen, die Lebensmittel, die Nahrung, alles, was lebt, besteht hauptsächlich aus Wasser. Wenn all diese Dinge unsere Gedanken und Gefühle aufnehmen und einlagern – was denken wir eigentlich?Nach vielen Forschungen kann ich dir eine guten Rat mitgeben;

– bevor du etwas beginnst werde dir deiner Gedanken und Gefühle bewußt und wähle die richtigen- koche niemals mit schlechter Laune oder unguten Gefühlen oder mit Aggressivität

– setze dich niemals mit schlechter Laune oder unguten Gefühlen oder mit Aggressivität zum Essen an den Tisch all das kann dein Tun und dein Essen verderben und/oder es kann sich negativ auf dein Leben oder deine Gesundheit auswirken.Je nachdem, wie du mit dem Leben (Wasser, Menschen, Lebensmitteln usw.) umgehst, wird sich dies in der Qualität des Wassers  und der Lebensmittel sowie im Umgang mit Menschen widerspiegeln. Wenn du dich freundlich, mit guten Gedanken und Gefühlen und Wohlwollen dem Leben (Wasser, Menschen, Lebensmitteln usw.) näherst und wenn du dich bedankst, kann sich die Qualität des Lebens verbessern und positiv einwirken.Die Bibel, der Rigveda und andere Quellen über den Ursprung haben etwas Interessantes gemeinsam, Wasser wurde nicht erschaffen.

In den „ersten Versen der GENESIS“ steht kein einziges Wort über die Schöpfung des Wassers. Auch alle anderen Religionen erwähnen nicht, daß das Wasser erschaffen wurde. Das gibt das größte Rätsel auf, auf das die Wissenschaft bis heute keine Antwort geben kann. In jeder „Religion“ muß ein Mensch rein sein, um vor den Schöpfer zu treten, weil Wasser ein Mittler ist, der die Menschen mit Ihrer Quelle verbindet beziehungsweise an die Quelle anschließt. Wasser ist die Grundlage für die Geburt eines Wesen, genannt Mensch.

Gebete aller Religionen, egal welchen Glaubens, können positive Informationen an das Wasser übermitteln, z.b. das Wasser mit Liebe und Dankbarkeit besprechen oder mit Mantras.

Auch Worte aus heiligen Schriften erzeugen schöne Wasserkristalle.Zettelchen als Untersetzer verwendet oder an das Trinkglas geklebt oder Fotos von Wasserkristallen haben ebenfalls positive Wirkung auf das Wasser, es erinnert sich.

Wasser will tanzen, fließen, leben und wirbeln, es ist lebendig.Also trinke lebendiges Wasser und deine Gesundheit wird es dir danken.